Allergie und Kontaktlinsen – das juckt!

Fast zwei Millionen Menschen in Deutschland fahren häufig Rennrad. Für viele von ihnen ist die Teilnahme an den EuroEyes Cyclassics einer der Höhepunkte des Jahres.

Zig-tausende Radrennradfahrer fiebern dem Rennen entgegen und bereiten sich schon Monate im Vorfeld darauf vor. Beliebt sind weitläufige Strecken über Land. Eine gute Sonnen- und Windschutzbrille ist dabei ein wichtiges und standardmäßiges Ausrüstungsutensil.

Sehhilfen wie Brillen stören da häufig. Die meisten Rennradfahrer greifen deshalb auf Kontaktlinsen zurück. Eine elegante Lösung – gäbe es da nicht die Probleme mit Allergien im Frühjahr und die damit verbundenen Probleme mit den Kontaktlinsen wie Augenjucken, gerötete Augen, Entzündungen und Kontaktlinsenunverträglichkeit.

image15,3% der Erwachsenen in Deutschland (ab 16 Jahre) tragen Kontaktlinsen. Das sind 3,4 Millionen Menschen. Allerdings leidet zugleich fast jeder Fünfte in Deutschland unter Heuschnupfen und anderen Allergien. Unter ihnen wiederum viele Radfahrer. Für sie sind Kontaktlinsen bei ihrem Sport dann oft keine Option mehr.

Eine Lösung kann hier die Beratung in einer der Euroeyes Augenkliniken bringen. Eine detaillierte Untersuchung der Augen kann Aufschluss über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Allergien geben.

Oftmals ist aber auch eine Laser-OP die Methode der Wahl. Sie beseitigt den Sehfehler endgültig und ermöglicht so den Verzicht auf Kontaktlinsen. Damit sind zwar die Symptome der Allergien nicht weg. Die Probleme mit Kontaktlinsen und Brillen beim Radfahren aber  gehören der Vergangenheit an.

Zurück zur Übersicht